B2/​20 Sche­unen­brand in Zaina

B2/​20 Sche­unen­brand in Zaina

Sche­unen­brand in Zaina

Am 16.10. heul­ten die Sire­nen im UA Hausleiten. Sche­unen– oder Schup­pen­brand in Zaina lautete die Alarmierung.

Bei der Anfahrt nach Zaina war schon von Weitem die Rauch­säule zu erken­nen.
Beim Bet­tlerkreuz mussten wir noch einen Verkehrsun­fall passieren. Dieser wurde von den Kam­er­aden
aus Hausleiten und Seitzersdorf-​Wolfpassing bere­its betreut. Beim Ein­tr­e­f­fen war der Löschein­satz bere­its in vollem Gange.
Unsere Wehr stellte sofort einen Atem­schutztrupp und über­nahm den näch­sten Löschangriff. Zusät­zlich wurde
zur Rück­seite des Gebäudes eine Löschleitung gelegt um die freigelegte Mauer­bank zu löschen.

Durch das rasche Ein­greifen kon­nte bere­its nach ca. einer Stunde „Brand aus“ gegeben werden.

Alarmierung 16.10.2020 13:15 Uhr
Im Ein­satz: LF, KLF, 11 Mann/​Frau,
FF Hausleiten, FF Schmida, FF Seitzersdorf-​Wolfpassing, FF Zaina, FF Perzen­dorf, Polizei, Ret­tung
Ende: ca. 15:00 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf: OBI Got­tfried Strohmayer

 

B1/​20 Wohn­haus­brand Pet­ten­dorf

B1/​20 Wohn­haus­brand Pet­ten­dorf

Wohn­haus­brand in Pettendorf

Am 14.09. wur­den wir gemein­sam mit den anderen Wehren des UA Hausleiten zu einem
Wohn­haus­brand auf der Haupt­straße in Pet­ten­dorf alarmiert.
Beim Ein­tr­e­f­fen war sahen wir Rauch aus dem Dachstuhl, den Fen­stern und der Tür aus­treten.
Der Löschangriff durch die FF Pet­ten­dorf und FF Gais­ruck war bere­its voll im Gange.
Die FF Zis­sers­dorf stellte sofort einen Atem­schutztrupp für einen Innenan­griff mit­tels
C-​Hohlstrahlrohr. Bei einem 2. ATS Ein­satz wurde der Dachbo­den geräumt.
Nach ca. 3 Stun­den kon­nten die meis­ten Wehren wieder in ihr FF Haus ein­rücken.
Es waren ins­ge­samt 10 Feuer­wehren mit 14 Fahrzeu­gen und 79 Mann/​Frau im Einsatz.

Weit­ere Infos und Bilder findet ihr hier

Alarmierung 14.09.2020 15:18 Uhr
Im Ein­satz: LF, 5 Mann/​Frau, Bran­dur­sach­en­er­mit­tlung, FF Eggen­dorf am Wagram, FF Gais­ruck,
FF Hausleiten, FF Schmida, FF Seitzersdorf-​Wolfpassing, FF Stock­erau, FF Tulln, FF Zaina, Polizei, Ret­tung
Ende: ca. 18:30 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf: OBI Got­tfried Strohmayer

 

T2/​20 Verkehrsun­fall

T2/​20 Verkehrsun­fall

PKW mit Anhänger stürzt über Böschung der B4

Aus unbekan­nter Ursache kommt ein Rich­tung Horn fahren­der PKW Lenker mit seinem KFZ mit Anhänger auf der B4 ins Schleud­ern und stürzt über die Böschung in einen Acker auf der gegenüber­liegen­den Straßen­seite. Beim Ein­tr­e­f­fen am Ein­sat­zort ist der Fahrer bere­its von Roten Kreuz ver­sorgt und scheint nur leicht ver­letzt.
Der PKW kam auf der Seite zu Liegen und wurde gemein­sam mit der FF Seitzersdorf-​Wolfpassing aufgerichtet und aus dem Acker gezo­gen.
Im Anschluß wur­den sowohl der PKW als auch der Anhänger mit einem Sta­pler abtrans­portiert und seitlich der Fahrbahn abgestellt.
Den weit­eren Abtrans­port von PKW und Anhänger hat der Fahrer selbst organ­isiert. An der Unfall­stelle wur­den die Wrack­teile beseit­igt und die Fahrbahn gereinigt.

Alarmierung 27.07.2020 12:45 Uhr
Im Ein­satz: LF, KLF, 8 Mann, FF SW, Rotes Kreuz, Polizei
Ende: ca. 13:45 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf: OBI Got­tfried Strohmayer

T1/​20 Unwet­tere­in­satz

T1/​20 Unwet­tere­in­satz

Umleitungsstraße der B4 nach Starkre­gen überflutet

Auf Grund starker Nieder­schläge ist die Begleit­straße zur B4, die während der Bauar­beiten als Umleitungsstrecke dient über­flutet. Das Wasser rinnt von den angren­zen­den Feldern auf die Straße.
Es wur­den gemein­sam mit der FF Seitzersdorf-​Wolfpassing Rin­nen zum Straßen­graben hergestellt, damit das Wasser abfließen kann. Im Anschluß wurde mit 2 Front­ladern die Gras­narbe ent­lang der Straße ent­fernt, damit nachk­om­mendes Wasser die Fahrbahn nicht mehr ver­legen kann.
Während des Ein­satzes musste die Straße zeitweilig ges­perrt werden

Alarmierung 21.06.2020 13:32 Uhr
Im Ein­satz: LF, KLF, 18 Mann, FF SW,
Ende: ca. 14:45 Uhr
Ein­sat­zleiter FF Zis­sers­dorf: OBI Got­tfried Strohmayer